Zweiter Muscat-Workshop an der Prager Nationalbibliothek

Die Leiterin der Tschechischen RISM-Arbeitsgruppe Frau Zuzana Petrášková an der Nationalbibliothek in Prag hatte vom 27. bis 29. November 2017 zu einem weiteren Muscat-Workshop nach Prag eingeladen.

Insgesamt nahmen zehn Personen am Workshop teil. Muscat-Trainer war Guido Kraus von der RISM-Zentralredaktion in Frankfurt am Main. Neben den tschechischen Kolleginnen und Kollegen waren auch drei neue RISM-MitarbeiterInnen aus der Slowakischen Republik dabei. Aus Bratislava Frau Dr. Janka Petőczová vom Musikwissenschaftlichen Institut der Slowakischen Akademie der Wissenschaften. Die Kollegin wird sich dem Bestand der Evangelischen Kirche von Levoča widmen (SK-Le) und ihr Augenmerk besonders auf die lokale Musiktradition dieser Kirche richten.

Von der Slowakischen Nationalbibliothek in Martin reisten Frau Dr. Martina Božeková und ihr Kollege Marcel Jánošík an. Bisher waren beim RISM nur kleinere Teilbestände aus Martin dokumentiert. Beide Kollegen werden die Restbestände an RISM-relevanten Musikalien der Slowakischen Nationalbibliothek jetzt zu Ende katalogisieren (SK-Msnk).

In Tschechien wird nun mit folgenden Projekten begonnen:

  • Jiří Vincenc Mikuláš bearbeitet den Bestand der Pfarrkirche Kostel povýšení sv. Kříže (Kreuzerhöhungskirche) in Litomyšl (CZ-LLk). Darin befinden sich besonders viele Nachweise von Werken Vincenc Mašeks.

  • Ludmila Mikulášová beginnt mit dem Teplitzer Bestand der Dekanatskirche Johannis des Täufer (Děkanský kostel sv. Jana Křtitele - Teplice, CZ-TEk).

Folgende Projekte werden fortgeführt:

  • Libor Kvasnička dokumentiert kontinuierlich den historischen Musikalienbestand des Prager Konservatoriums (CZ-Pk). Bisher sind 3.255 Einträge im RISM Online-Katalog verzeichnet, Musikdrucke wie -handschriften.

  • Jana Fojtíková, Stefania Demska und Karel Veverka bearbeiten gemeinsam die Bestände der Tschechischen Nationalbibliothek (CZ-Pu); eine so große Institution verzeichnet regelmäßig Neuzugänge durch Kauf oder Nachlasserwerb.

  • Marc Niubo und Lucie Havránková katalogisieren zur Zeit den Bestand des Prager Minoritenkonvents zu Ende (CZ-Psj). Die wissenschaftliche Auswertung nach der Katalogisierung nimmt Marc Niubo vor.

  • Martina Kostková katalogisiert den Bestand des Museums Bohuslav Horak in Rokycany (CZ-RO).

  • Markéta Králová bearbeitet die Musiksammlung des Staatlichen Regionalarchivs in Český Krumlov (CZ-K).

 

Fotografien mit freundlicher Genehmigung von Guido Kraus.

 

Kategorie: Veranstaltungen



Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Kommentare

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

- Pflichtfeld




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.


RSS-Feed abonnieren

COPYRIGHT

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.