Musikverlagswiki: Eine Arbeitshilfe zur Datierung von Musikdrucken

Kürzlich berichteten wir über laufende bibliographische Projekte zu Mozart und Clementi, die wir bei der diesjährigen IAML-Konferenz in Leipzig kennengelernt haben. Heute möchten wir Informationen zu einem anderen Hilfsmittel teilen, über das  Sabine Koch (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig) berichtete: das Musikverlagswiki.

Wir alle wissen um die Schwierigkeiten, die Publikationsdaten von gedruckten Musikquellen zu ermitteln, die leider oft komplett fehlen. Das Musikverlagswiki ging 2011 an den Start um genau diese Lücke zu füllen.

Wenn Sie den Namen des Verlegers oder Druckers kennen, können Sie direkt auf der entsprechenden Seite suchen. Zur Zeit finden Sie dort 110 Musikverleger und 16 Verlagshäuser. Der Schwerpunkt liegt auf Leipzig, es ist aber geplant, weitere Verleger aus dem In- und Ausland zu ergänzen. Der Eintrag zur großen Leipziger Firma Peters umfasst beispielsweise Geschichte, Namensvarianten der Firma und der Besitzer, Adressen und die Namen der übernommenen Firmen, alle Angaben sind datiert. Plattennummern mit Links zu Hofmeister XIX helfen, die Datierung zu konkretisieren. Das Musikverlagwiki profitiert von einer engen Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Staatsarchiv, das die Archive von Peters und anderen Verlegern beherbergt. Informationen aus dem Auflagebuch und Druckbuch von Peters wurden eingebunden.


Wenn Sie einen dieser "verwaisten" Drucke ohne Titelblatt haben, können Sie auf der Seite Plattennummern nach Beispiel-Plattennummern von dutzenden Verlegern suchen, selbst nach solchen, die bislang keine weiteren Einträge im Wiki haben, um zu identifizieren, wer der Verleger sein könnte. Die Seite Literatur listet authentische Primär- und verlässliche Sekundär-Quellen auf.

Da dieses Hilfsmittel ein Wiki ist, können neue Informationen ergänzt werden und neue Beiträge sind stets willkommen. Die Seite Musterseiten kann verwendet werden, um neue Seiten für Verleger oder Drucker anzulegen.

 

Kategorie: Datenquellen



Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Kommentare

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

- Pflichtfeld




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.


RSS-Feed abonnieren

COPYRIGHT

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.