RISM-Daten nutzen und wiederverwenden

RISM-Ecke der Linked Open Data Cloud (lod-cloud.net)

Die RISM-Daten - alle 1,1 Millionen Musikquellen sowie über 200.000 Normdateien - stehen als Linked Data und Linked Open Data zur Verfügung, die jeder nutzen, verändern, erkunden und recherchieren kann. Wir möchten Sie auf zwei aktuelle Initiativen aufmerksam machen, die die RISM-Daten verwenden.

Die Edirom Summer School bietet vom 5. bis 6. September 2019 einen Kurs mit dem Titel "Mining Music Data – Arbeiten mit RISM-Daten" an, der von Johannes Kepper, Axel Ngonga und Laurent Pugin (von RISM Schweiz) gehalten wird. Diie RISM-Daten werden verwendet, um eine Einführung in die Data-Mining-Techniken zu geben und SPARQL sowie andere musikspezifische Fragen werden behandelt. Informationen zur Registrierung finden Sie hier.

Die Musikdatenbank Rondo DB enthält Daten über Komponisten, Interpreten, Ensembles, Werke und Veranstaltungsorte. Einer der Entwickler, Mickaël Arcos, hat die RISM-Autoritätsdaten der Personen übernommen und in die Datenbank integriert. Rondo DB verlinkt nun zu RISM. So enthält der Eintrag für Clara Schumann einen Link zur Person im RISM-Katalog und in VIAF, und der Eintrag für Wolfgang Amadeus Mozart hat zusätzlich einen Link zur GND. Mickaël hat kürzlich einen Blogbeitrag über seine Erfahrungen mit dem Import und der Verwendung der RISM-Personenautoritäten geschrieben, über den Sie im Musidata-Blog nachlesen können: Matching Entities, a Generic Algorithm.

 

Kategorie: Eigendarstellung



Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Kommentare

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

- Pflichtfeld




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.


RSS-Feed abonnieren

COPYRIGHT

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.