Fanny Hensel (1805-1847)

Zuletzt brachten wir in der Reihe RISM A-Z etwas zu Adolph von Henselt. Heute möchten wir Ihnen einen ähnlich klingenden Namen präsentieren: Fanny Hensel (1805-1847).

Der RISM Online-Katalog bietet 180 Ergebnisse zu Hensel, die meisten davon sind Autographe aus der Staatsbibliothek zu Berlin. 13 Hensel-Manuskripte sind digitalisiert und können kostenlos online eingesehen werden.

 

Hensels Manuskripte in der Staatsbibliothek zu Berlin sind Teil des Mendelssohn-Archivs, einer umfangreichen Sammlung von Materialien, die mit der Familie Mendelssohn in Verbindung stehen. Das Archiv bewahrt zu Fanny Hensel Werke aus den Jahren 1819 bis1846 auf, die sich zunächst im Familienbesitz befanden und 1964 der Bibliothek übergeben wurden.

 

Das früheste Autograph – das Lied "Ihr Töne schwingt euch fröhlich durch die Saiten" – stammt von der 14-jährigen Fanny Hensel. Der Chor "Morgengruß" aus dem Jahr 1846 – ein spätes Autograph – ist mit einem bunten Blumenbouquet verziert. Da das Manuskript auf den 6. Juli datiert ist, den Geburtstag ihres Mannes, handelt es sich vermutlich um ein Geschenk von Fanny an Wilhelm.

 

Hier eine etwas andere Version des "Morgengruß", gesungen vom Vocal Concert Dresden.




Bild: Fanny Hensel: Morgengruß, Staatsbibliothek zu Berlin - PK (D-B) (MA Ms. 174)

 

Kategorie: RISM A-Z



Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Kommentare

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

- Pflichtfeld




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.


RSS-Feed abonnieren

COPYRIGHT

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.