Das Oeuvre von Schreivogel bei RISM

Dank eines Artikels von Michael Talbot enthält die RISM Datenbank eine kleine  Sammlung mit sieben Werken von Johann Friedrich Schreivogel (geb. ca. 1690, fl. 1707–1749). Schreivogels Oeuvre besteht aus zwei etvl. drei Sonaten und drei Konzerten in der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) in Dresden sowie einer Sonate in der Hargrove Music Library of the University of California, Berkeley. Die Berkeley-Handschrift war früher fälschlicherweise Filippo Maria Dreyer zugeschrieben.

Biografische Angaben zu Schreivogel sind spärlich, vermutlich wurde er in der Schweiz geboren. Mit Sicherheit war er als Violinist in Mailand tätig und wurde als "Il Tedeschino" (siehe Abbildung) bezeichnet. Die Verbindung nach Dresden kam durch den Kopisten Johann Georg Pisendel zustande, der von 1716-1717 in Venedig war und später die sechs Werke von Schreivogel der Dresdner Hofmusiksammlung (der berühmte Schrank II) hinzufügte. Schreivogel traf 1726 Johann Joachim Quantz, der schreibt, dass Schreivogel Schweizer war. Die Komposition der Berkeley-Sonate wird auf spätestens 1740 datiert. Wann Schreivogel starb, ist bislang unbekannt.

Vier der in der SLUB aufbewahrten Handschriften Schreivogels sind online - siehe die Links im RISM Online-Katalog - wenn SIe also neugierig geworden sind, können die Werke ansehen und seinen deutlich an Vivaldi orientierten Musikstil untersuchen.

Den ganzen Aufsatz finden Sie in:
Michael Talbot, Certainly Milanese, possibly Swiss: the violinist and composer Johann Friedrich Schreivogel (fl. 1707–1749), in: Schweizer Jahrbuch für Musikwissenschaft 34/35 (2014/2015), S. 41-68.


Abbildung: Zuschreibung an Schreivogel auf dem Manuskript: del Sig. Giov Federico | Schraifoghel detto | il Tedeschino. Konzert d-Moll in der SLUB Dresden. D-Dl Mus.2808-O-2 (RISM ID no. 212003076).

 

 

Kategorie: Eigendarstellung



Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Einen Kommentar hinzufügen

Bitte alle Felder ausfüllen! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Code nicht lesbar? Bitte hier klicken.

RSS-Feed abonnieren

COPYRIGHT

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.