Ergebnisse der RISM Nutzerstudie, Teil 1: Die Umfrage

Zur Zeit werten wir die erste von RISM durchgeführte Nutzerstudie zum Online-Katalog aus. Vom 30. Oktober 2014 bis 28. Februar 2015 konnte ein Fragebogen mit 62 Fragen online beantwortet werden. Mit der Studie möchten wir unsere Nutzer besser kennenlernen (z.B. aus welchen Ländern kommen sie, welche Erfahrung haben sie bislang mit RISM gemacht oder zu welchem Zweck nutzen sie RISM) und besser verstehen, wie der Online-Katalog (www.rism.info und opac.rism.info) genutzt wird und was wir verbessern können.

551 Personen nutzten die Gelegenheit ihre Meinung zum Online-Katalog und RISM allgemein zu äußern. Für die überwältigende Beteiligung möchten wir uns sehr herzlich bedanken. Wir erhielten 209 deutschsprachige und 341 englischsprachige Antworten.

Einen ersten Eindruck möchten wir mit der Veröffentlichung einiger Ergebnisse bereits heute präsentieren:

Frage 1

1. Seit wieviel Jahren benutzen Sie RISM?

Wir erhielten 538 Antworten auf diese Frage. 13 Personen machten keine Angabe.

Etwa die Hälfte der Befragten (48%, 258 Personen) antworteten, dass Sie RISM (entweder die Bücher, CD-ROM, EBSCO Datenbank oder unseren Online-Katalog) seit über 10 Jahren nutzen. Die Mehrheit der Antwortenden (66%, 356 Personen) nutzen RISM seit mehr als 6 Jahren. Somit zählen die meisten der Befragten zu den erfahrenen RISM-Nutzern, aber es gibt auch eine bedeutende Anzahl von Personen, die relativ neu dazugekommen sind.

Frage 3

<media 938>Click for a larger image.</media>

 

3. Wie oft benutzen Sie den Online-Katalog?

Wir erhielten 538 gültige Antworten auf diese Frage (12 Antworten waren leer und eine war irrelevant).

Die Mehrheit der Befragten (68%, 367 Personen) besuchen den RISM Online-Katalog mindestens einmal im Monat. 20 Personen waren so freundlich, die Umfrage zu beantworten, obwohl Sie Online-Katalog noch nicht benutzt hatten. 16 Antworten lauteten "Sonstiges", aber 14 von ihnen konnten wir anderen Kategorien zu ordnen; 2 gaben an, dass die Nutzung variiert (oben im Diagramm als "Andere" wiedergegeben). 

Von den 258 Personen, die RISM seit mehr als 10 Jahren nutzen, nutzen es 125 (48%) mehrmals im Monat.

Frage 43

<media 934>Click for a larger image.</media>

43. Ihrer Meinung nach, welche 3 Worte beschreiben RISM am besten?

36 Angaben blieben leer.

Bei dieser Frage waren wir neugierig zu efahren, welche Begriffe mit RISM assoziiert werden. Diejenigen von uns, die RISM täglich verwenden, haben Ihren eigenen Eindruck von RISM und dieser wird sich sicherlich vom demjenigen der RISM unerfahreneren Benutzern unterscheiden. Dies hilft uns unsere Nutzer besser kennen zu lernen. Einige Befragte waren (etwas überraschend, aber vielleicht doch verständlich) unterschiedlich stark erstaunt, dass wir diese Frage überhaupt stellten (ein stellvertretender Einwand "Wer hat sich diesen Quatsch ausgedacht?").

Nichtsdestotrotz finden wir es aufbauend, dass die drei ersten Antworten auf diese Frage "wissenschaftlich", "wichtig" und "interessant" sind, die unseren Platz in der RISM-Welt bestätigen; tatsächlich haben genau 140 Personen diese drei Worte gewählt. Die Wortkombinationen, die von mehr als 10 Personen gewählt wurden, sind folgende:

  • interessant, wissenschaftlich, wichtig: 140 Antworten
  • klar, wissenschaftlich, wichtig: 62
  • klar, wissenschaftlich, interessant: 29
  • wissenschaftlich, wichtig, geil: 16
  • wissenschaftlich, wichtig, kompliziert: 16
  • interessant, wichtig, attraktiv: 11

Wenn wir die Auswertung der Antworten auf diese Frage fortsetzen, werden wir besonders die negativen Wahrnehmungen von RISM beachten (einerseits die Worte der Auswahlliste wie beispielsweise "kompliziert", "altmodisch", "überladen" andererseits die als Kommentar hinzugefügten "nicht intuitiv", "inkonsistent", "unklar").

 

 Frage 55

55. In welchem Land wohnen Sie?
56. Falls Ihr Land nicht genannt ist, geben Sie es bitte hier an.

23 Antworten in Frage 55 waren nicht ausgefüllt oder mit "Sonstige" angegeben. 4 Personen füllten Frage 56 aus. Insgesamt gaben 532 Personen ein Land an.

Wir sind erfreut, diese Antworten von Menschen aus der ganzen Welt erhalten zu haben, sogar aus Ländern, aus denen keine Musikquellen in der RISM Datenbank verzeichnet sind (beispielsweise Armenien, Island, Malta, die Philippinen und Südafrika: vielleicht können wir zukünftig zusammen arbeiten!).

Obwohl die Umfrage in Englisch und Deutsch zur Verfügung stand, antworteten 123 Personen aus einem Land, das keine der beiden Sprachen als offizielle Landessprache hat. Wir können daraus schließen, dass viele Menschen RISM in einer Fremdsprache benutzen. Das hilft uns Wege zu berücksichtigen, um RISM für Menschen verschiedener Kulturen und mit unterschiedlichen sprachlichen Hintergründen verständlicher zu gestalten.

 

Frage 59

59. In welche Gruppe(n) würden Sie sich einordnen?

Mehrere Antworten waren möglich. 16 Angaben blieben leer.

RISM ging bisher davon aus, dass die Hauptnutzer (keine Rangordnung) Musikwissenschaftler, Musiker, Bibliothekare, Studenten und Musikantiquare sind. Wir versuchen unsere Projekte uns Serviceleistungen für diese potenzielle Nutzergruppe zu planen. Die Frage hat im Großen und Ganzen diese Kategorien bestätigt, aber wir sehen auch einen starken Anteil an Archivaren. Natürlich dürfen wir unsere Kollegen, die zur Datenbank beitragen nicht vergessen. Wir haben weiterhin eine kleine Zahl (4) von Personen, die andere Musikberufe angaben (Komponist, Konzertorganisator, Kritiker, Verleger). Es ist weiterhin interessant zu sehen, dass eine kleine Zahl (8) nicht musikbezogene Berufe angegeben wurden: Kunsthistoriker (2), Computerprogrammierer, Zahnarzt, Journalist (2), Rechtsanwalt, Museumsdirektor. Sogar diese kleine Zahl zeigt uns, dass auch Nicht-Spezialisten unsere Datenbank nutzen.

Wir können die Antworten auf diese Frage auch nutzen, um Einblicke zu bekommen, wie die verschiedenen Benutzergruppen die Datenbank verwenden und daraufhin unsere Dienste ausrichten.

Ihre Kommentare

Wir sind auch mit der Auswertung von hunderten von Kommentaren beschäftigt. Einen vielfach geäußerten Wunsch konnten wir mit der Einbindung der Musikdrucke in den Online-Katalog bereits erfüllen. Anfang des Monats meldeten wir, dass die gesamte Serie A/I und ein Teil von B/I (die Jahre 1500-1550) nun im Online-Katalog zur Verfügung stehen - ein Schritt, von dem wir hoffen, dass er einer von vielen ist, um alle RISM Publikationen in einer zentralen Ressource zu intergrieren. 

Beobachten Sie diesen blog für weitere Ergenisse der Nutzerstudie. Alle Nachrichten werden auf der RISM Nutzerstudie Seite veröffentlicht (Link auf unserer Website unten rechts).

 

 

 

Kategorie: Eigendarstellung



Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Einen Kommentar hinzufügen

Bitte alle Felder ausfüllen! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Code nicht lesbar? Bitte hier klicken.

RSS-Feed abonnieren

COPYRIGHT

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.