Nachrichtenarchiv

Eigendarstellung: Ein Jahr mit Muscat

Muscat wird ein Jahr alt! Vor einem Jahr schaltete RISM das Katalogisierungsprogramm zur Beschreibung der Musikquellen frei. Muscat ist ein webbasiertes, plattformunabhängiges Programm, das zur Beschreibung von Musikhandschriften, Notendrucken, Traktaten und Libretti verwendet werden kann. Es wurde...

weiterlesen

Eigendarstellung: Das Oeuvre von Schreivogel bei RISM

Dank eines Artikels von Michael Talbot enthält die RISM Datenbank eine kleine  Sammlung mit sieben Werken von Johann Friedrich Schreivogel (geb. ca. 1690, fl. 1707–1749). Schreivogels Oeuvre besteht aus zwei etvl. drei Sonaten und drei Konzerten in der Sächsischen Landesbibliothek - Staats-...

weiterlesen

Eigendarstellung: Zwölf neue Komponistinnen

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März 2017 hatten wir eine Liste mit 800 Komponistinnen veröffentlicht, von denen Quellen in der RISM-Datenbank nachgewiesen sind. Da der RISM-Onlinekatalog kontinuierlich wächst, konnten wir im Juni diese Liste um acht...

weiterlesen

Eigendarstellung: Neue Erkenntnisse zur italienischen Vokalmusik von Maurice Greene

Ein kürzlich erschienener Artikel von Michael Talbot gibt Einblicke in die "italienische" Vokalmusik von Maurice Greene (1696-1755) und zwei bisher unbeachtete Werke. Weiterhin hat Talbot einige bei RISM anonym verzeichnete Werke identifiziert.In "Maurice Greene’s Vocal Chamber Music...

weiterlesen

Eigendarstellung: Die Klaviernocturnes von John Field

Das Jahr 1812 brachte dem europäischen Kontinent schlimme Kriegswirren, als die Armee Napoleons durch ganz Europa nach Russland zog und Moskau erreichte. Der Ausgang war, wie wir alle wissen, katastrophal für die sogenannte deuxième Grande Armée. Es war der Anfang vom Ende der napoleonischen...

weiterlesen

Eigendarstellung: Neue RISM Commission Mixte Mitglieder ernannt

Das RISM steht unter dem Patronat der beiden internationalen Vereinigungen International Musicological Society (IMS) und International Association of Music Libraries, Archives and Documentation Centres (IAML). Mit der Gründung des RISM wurde eine Commission Mixte (CM) eingerichtet, die aus...

weiterlesen

Eigendarstellung: Ein musikwissenschaftlicher Sommer in Frankfurt

Musikwissenschaft, Bibliothekswesen, und die deutsche Sprache sind drei Hauptinteressen, die ich im Lauf meines Bachelorstudiums entdeckte. Deshalb war ich ganz begeistert, als ich vor einigen Monaten Bescheid bekam, dass ich ein Praktikum in der RISM Zentralredaktion in Frankfurt machen könnte. So...

weiterlesen

Eigendarstellung: Barbara Strozzi: Eine venezianische Komponistin des 17. Jahrhunderts

Dieses Jahr feiert die Stadt Venedig das 450. Geburtsjahr Claudio Monteverdis (1567-1643). Monteverdi ist bestimmt der bekannteste Komponist, der während des 17. Jahrhunderts in Venedig wohnte und arbeitete, aber die damalige Hauptstadt der Republik Venedig war auch die Heimat von vielen anderen...

weiterlesen

Eigendarstellung: Acht weitere Komponistinnen

Am 8. März 2017 haben wir eine Liste mit 800 Komponistinnen veröffentlicht, die bei RISM mit Quellennachweisen vertreten sind. Wir freuen uns, dass wir die Liste inzwischen um acht weitere Namen erweitern konnten. Einige dieser Einträge waren schon zuvor in der RISM-Datenbank vorhanden, die...

weiterlesen

Eigendarstellung: Die Präsentationen der Lateinamerika-Konferenz stehen online

Die RISM-Zentralredaktion veranstaltete am 15. September 2016 eine Konferenz zum Thema "Dokumentation musikalischer Quellen in Lateinamerika". Wir hatten angesehene Musikwissenschaftler und Bibliothekare aus ganz Lateinamerika eingeladen, um über die Situation der musikalischen Quellen in...

weiterlesen
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

RSS-Feed abonnieren

COPYRIGHT

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.