Nachrichtenarchiv

Bibliotheksbestände: Musikpflege in der Abtei St. Adalbert in Staniątki (Polen)

Marcin Konik (RISM Polen) hat ein Projekt zur Musikpflege im Benediktinerinnenkloster in Staniątki, Polen (PL-STAb) abgeschlossen. Daraus resultieren 250 neue Einträge in der RISM-Datenbank, die von Ludmiła Sawicka eingearbeitet wurden. Dies ist eine Zusammenfassung eines neu veröffentlichten...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: 100 Jahre John Milton Ward

Heute vor 100 Jahren wurde John Milton Ward, Stifter der Harvard Theatre Collection’s Ward Collection, geboren. Da ich einen großen Teil meiner Anfangszeit an der Harvard University mit ihm zusammengearbeitet habe, möchte ich die Gelegenheit nutzen, einige Erinnerungen zu teilen.

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Paweł Podejko - ein Autor und sein Quellenkatalog

Der Name Paweł Podejkos ist auf das Engste mit seinem Katalogprojekt der historischen Musiksammlung der Musikkapelle des Paulinerklosters von Jasna Góra in Tschenstochau verbunden. Der im Jahre 1992 in Krakau erschienene thematische Katalog Katalog tematyczny rękopisów i druków muzycznych kapeli...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Eine weitere Sammlung aus Spitz an der Donau

Die nachfolgende Mitteilung stammt von Gottfried Heinz-Kronberger (RISM Deutschland, Arbeitsstelle München): Kurz nach Abschluss der Arbeiten am Niederalteicher Bestand (RISM-Sigel: D-NATk) ergab sich das überraschende Angebot, einen weiteren Teilbestand, der vor Kurzem direkt in Spitz a. d. D....

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Neuerwerbung in Belgien: Fonds Toots Thielemans

Die Musikabteilung der Königlichen Bibliothek in Belgien hat im Dezember 2016 eine wichtige Sammlung erworben - den Fonds Toots Thielemans, benannt nach dem belgischen Musiker, der am 22. August 2016 im Alter von 94 Jahren verstarb.

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Ein Beitrag zur Geschichte der Militärmusik im Königreich Hannover

Eine einzigartige Sammlung von Musikhandschriften in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek (Niedersächsische Landesbibliothek) Hannover.  Die weit über tausend handschriftlichen Partituren des ersten und zugleich letzten königlich-hannoverschen Armeemusikdirektors Johann Viktor Gerold...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Mozart Autographe Online

Am heutigen (nicht ganz) runden 225. Todestag von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) kommt natürlich auch RISM nicht vorbei. Mittlerweile sind in unserer Datenbank etwa 340 autographe Nachweise verzeichnet, davon sind fast 50 auch als Digitalisat abrufbar. Stellvertretend seien an dieser Stelle...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Sorbisches Kulturarchiv / Sorbische Zentralbibliothek am Sorbischen Institut Bautzen

Das Sorbische Kulturarchiv ist das einzige öffentliche Archiv für sorbisches und sorabistisches Archiv- und Sammelgut. Die Sorben, früher auch Wenden genannt, sind eine slawische Minderheit in Deutschland, die seit Jahrhunderten in der Ober- und Niederlausitz leben (eine historische Landschaft in...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Die Musiksammlung des Stiftes Melk stellt sich vor

Der folgende Beitrag stammt von unserem RISM Kollegen Johannes Prominczel, Musikarchivar des Stifts Melk. Das Musikarchiv des Stiftes Melk umfasst knapp 10.000 Musikalien und Bücher sowie etwa 50 Musikinstrumente. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf Quellen aus der Zeit zwischen 1750 und...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Zwei Quellen, viel Futter für die Forschung – Annaberger Chorbücher digital

Die beiden unten beschriebenen Annaberger Chorbücher sind von der RISM Arbeitsgruppe in Dresden dokumentiert worden und im Online-Katalog detailliert beschrieben. Sie finden die beiden Sammelhandschriften unter den SLUB-Signaturen D-Dl Mus.1-D-505 (Link zu RISM) bzw. Mus.1-D-506 (Link zu RISM)....

weiterlesen
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-64 Nächste > Letzte >>

RSS-Feed abonnieren

COPYRIGHT

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.