Nachrichtenarchiv

Bibliotheksbestände: Download und Weiterverwendung der RISM Einträge in Ihrer Bibliothek

Manche Bibliotheken haben ihre Musikhandschriften in der RISM Datenbank erfasst, aber nicht im bibliothekseigenen Katalog verzeichnet. Wussten Sie, dass Sie Ihre RISM-Datensätze herunterladen und  in den OPAC Ihrer Bibliothek importieren können?Die Moravian Music Foundation (MMF) hat genau das...

weiterlesen

Veranstaltungen: RISM beim III Encuentro de Archivos Sonoros y Musicales de Chile

Aus Anlass des III Encuentro de Archivos Sonoros y Musicales de Chile (5. - 16. März 2018) hatte ich (Klaus Keil) Gelegenheit, RISM und seine Datenbank der musikalischen Quellen vorzustellen. Der Besuch fand auf Einladung der Biblioteca nacional de Chile statt. Während der Tagung fanden tagsüber...

weiterlesen

Eigendarstellung: Musikdrucke bis 1550: Bericht aus der Zentralredaktion II

Wer sich für frühe Musikdrucke interessiert, aufgepasst! Nachdem die Titel des RISM B/I-Bandes bis 1550 einer Bearbeitung unterzogen worden sind (siehe Bericht) und mit den A/I-Dubletten zusammengeführt wurden, haben nun auch die restlichen A/I-Titel bis 1550 eine Überarbeitung erfahren. Teilweise...

weiterlesen

Datenquellen: Autographe der Bach-Familie online

Kennen Sie Johann Sebastian Bachs Kunst der Fuge in seiner eigenen Handschrift? Oder die Matthäus- Passion oder das Wohltemperierte Clavier? Mit der Datenbank Bach Digital haben Sie dies und viel mehr zur Hand.Bach Digital ist eine informative Datenbank, die Links zu digitalen Reproduktionen der...

weiterlesen

Veranstaltungen: Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses in Bayreuth in barockem Glanz

Nach über fünf Jahren Sanierung wird heute (12. April) das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth mit einem Festakt wieder eröffnet. Das weltweit einzigartige, holzgefertigte Logentheater steht seit 2012 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Der Festakt kann über Video-Livestream verfolgt werden....

weiterlesen

Datenquellen: RISM B/III (The Theory of Music) - jetzt als Datenbank

Diesen Beitrag erhielten wir von unserem Kollegen Christian Meyer: Die in der RISM Serie B/III (The Theory of Music, 6 Bände, München: G. Henle, 1961-2003) beschriebenen Kataloge der Handschriften wurden 2001 durch das Lexicon musicum Latinum (LML) online veröffentlicht und sind jetzt als Datenbank...

weiterlesen

Eigendarstellung: Byzantinische Musikarchive nutzen Muscat

Die folgende Ankündigung erhielten wir von Arsinoi Ioannidou im Auftrag von RISM Griechenland: Die Arbeitsgruppe RISM Griechenland bestehend aus Maria Aslanidi, Aris Bazmadelis und Arsinoi Ioannidou, unternimmt derzeit ein nationales Projekt zur Dokumentation byzantinischer Musik in Griechenland...

weiterlesen

RSS-Feed abonnieren

COPYRIGHT

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.