Nachrichtenarchiv

Bibliotheksbestände: Neue Quellen aus dem Archivo Musical del Colegio de Vizcaínas (Mexiko)

Die folgende Ankündigung erhielten wir von John Lazos (RISM Mexiko/Kanada). Deutsch folgt. Dr. Lazos está listo para continuar con su segunda visita al Archivo Musical del Colegio de Vizcaínas. Son mas de 200 nuevas entradas de este archivo (MEX-Mahn) que se pueden consultar en la base de datos de...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Telemann digital

Ein Digitalisierungsprojekt an der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg Frankfurt am Main

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Ferdinand Rebay (1880–1953) im Stift Heiligenkreuz

Dieser Beitrag erreichte uns von Pater Roman Nägele (RISM Österreich, Stift Heiligenkreuz): Ferdinand Rebay (1880–1953) war ein österreichischer Komponist, Pianist, Dirigent und Klavierpädagoge.Von 1890 bis 1894 war er im Sängerknabenkonvikt des Stiftes Heiligenkreuz - Ausbildung in Musik und...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Digitalisierung am Nationalarchiv der Richard-Wagner-Stiftung Bayreuth

Dieser Artikel erschien zuerst auf der Webseite des Richard Wagner Museums Bayreuth und wird hier mit freundlicher Genehmigung veröffentlicht. Kulturgeschichtlich wertvolle Bestände sichern und zugänglich machen: Digitalisierung am Nationalarchiv der Richard-Wagner-Stiftung Bayreuth Wer...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Musik und Naturwissenschaften um 1800

Mitunter sind Musikquellen gut versteckt: Oder hätten Sie bei einem Druck mit dem Titel Discourse Introductory to a Course of Lectures on the Science of Nature erwartet, dass sich im Anhang auch drei Vokalwerke finden lassen? Überhaupt ist dieser Discourse in vielerlei Hinsicht interessant....

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Neue Handschriften von Ysaÿe in der Königlichen Bibliothek Belgiens

Der folgende Beitrag stammt von Kris De Baerdemacker (RISM Belgium) und der Koninklijke Bibliotheek van België, Muziekafdeling - Bibliothèque royale de Belgique, Section de la Musique: Die Musikabteilung der Königlichen Bibliothek Belgiens hat kürzlich drei Handschriften von Eugène Ysaÿe...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Verlorene und wiedergefundene Musikschätze

Der folgende Beitrag erschien zuerst im Music Blog der British Library unter dem Copyright des British Library Board und wird hier mit der Creative Commons Attribution Licence wiedergegeben.Die Katalogisierung von Musik in der British Library hatte eine eher zaghaften Anfang. In den ersten Jahren...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Geschichten aus dem Altbestand: Wann kam "Così fan tutte" nach Detmold?

Der folgende Beitrag stammt von Joachim Eberhardt und erschien zuerst auf der Website der Lippischen Landesbibliothek Detmold. Er wird hier mit freundlicher Genehmigung wiedergegeben. Das Rätsel präsentierte sich durch die Anfrage eines Forschers: In unserem Bestand befindet sich eine Partitur...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Neues Projekt zur Digitalisierung der Wasserzeichen an der Bayerischen Staatsbibliothek

Nachfolgenden Beitrag haben wir von Bernhard Lutz  (RISM Deutschland - München) erhalten: Erschließung und Digitalisierung der Wasserzeichen in den Musikhandschriften der Bayerischen Staatsbibliothek bis zum Ende des 17. Jahrhunderts Die Bayerische Staatsbibliothek besitzt eine...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Download und Weiterverwendung der RISM Einträge in Ihrer Bibliothek

Manche Bibliotheken haben ihre Musikhandschriften in der RISM Datenbank erfasst, aber nicht im bibliothekseigenen Katalog verzeichnet. Wussten Sie, dass Sie Ihre RISM-Datensätze herunterladen und  in den OPAC Ihrer Bibliothek importieren können?Die Moravian Music Foundation (MMF) hat genau das...

weiterlesen
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

RSS-Feed abonnieren

COPYRIGHT

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.