Nachrichtenarchiv

Bibliotheksbestände: Das Rätsel um die Datierung

Um herauszufinden, wann ein Musikstück exakt niedergeschrieben oder gedruckt wurde, braucht man manchmal die Nase eines Spürhundes, die detektivischen Fähigkeiten eines Sherlock Holmes und die Freude am Rätseln und Puzzlen.

weiterlesen

Pressespiegel: "El Libro Sesto" - Eine Musikhandschrift als Zeugnis zur Kolonialgeschichte in Chile

Das "Libro sesto" - eine Musikhandschrift des 18. Jahrhunderts aus Santiago de Chile - wurde von der schwarzen Sklavin Maria Antonia Palacios geschrieben, die im Haus ihrer Herrin für die Musik zuständig war. Die Handschrift wurde 2014 der Biblioteca Nacional de Chile geschenkt.

weiterlesen

Datenquellen: Ankündigung der böhmischen Wasserzeichen-Datenbank

Die Musikabteilung der Tschechischen Nationalbibliothek präsentiert eine Datenbank der böhmischen Wasserzeichen

weiterlesen

Veranstaltungen: Konferenzbericht aus Warschau: Das Musikrepertoire der Gesellschaft Jesu in der Polnisch-Litauischen Adelsrepublik (1565-1773)

Vom 5. bis 6. Februar 2016 besuchte unser RISM-Mitarbeiter Guido Kraus an der Warschauer Universitätsbibliothek die internationale musikwissenschaftliche Konferenz zum Projekt „Das Musikrepertoire der Gesellschaft Jesu in der Polnisch-Litauischen Adelsrepublik (1565-1773). Quellen - Edieren -...

weiterlesen

Veranstaltungen: RISM Workshop und Seminar in Warschau (3.-4. Februar 2016)

Anfang Februar fand in Warschau der Workshop “Einführung in Kallisto” und ein RISM-Seminar statt, organisiert von der polnischen RISM-Zentrum (Musikabteilung) und der Abteilung für Bibliothekarausbildung an der polnischen Nationalbibliothek. Geleitet wurde der Workshop von Sonia Wronkowska und...

weiterlesen

Eigendarstellung: Die RISM-Vogelzählung 2016

Die Wintermonate verbringen die meisten von uns drinnen. Aber jetzt grüßen die Vogelbeobachter von beiden Seiten des Atlantiks, greifen zum Fernglas und gehen raus zur jährlichen Vogelzählung. In Nordamerika gibt es die Weihnachtsvogelzählung, im Vereinigten Königreich die Big Garden Birdwatch, in...

weiterlesen

Neuerscheinungen: Die Herzöge von Arenberg und die Musik im 18. Jahrhundert: Die Geschichte einer Musiksammlung

Unsere Kollegin Marie Cornaz von RISM Belgien hat kürzlich eine überarbeitete und erweiterte Auflage ihres Buches Les ducs d’Arenberg et la musique au XVIIIe siècle. Histoire d’une collection musicale veröffentlicht, es ist nun auch in englisch erhältlich: Marie Cornaz, The Dukes of Arenberg...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: RISM Modern Monday: Marianne Teuscher (1903-2009) – „die Queen Mum der Musikabteilung“

Sie täuschen sich nicht: Die angegebenen Lebensdaten zu Marianne Teuscher sind richtig - die Dame wurde 106 Jahre alt. Erst im hohen Alter konnte sie sich ihren ursprünglichen Berufswunsch als Bibliothekarin erfüllen. Von 1966 bis 1981 widmete sie sich der Pflege des Dresdener Notenbestands. Zuvor...

weiterlesen

Bibliotheksbestände: RISMs moderner Montag: Musiknachlässe in RISM

In unserer Reihe Modern Monday dürfen die Musiknachlässe nicht fehlen, zumal sie einen großen Anteil an Musikquellen des 20. Jahrhunderts beinhalten, die bei RISM verzeichnet sind. Die Erfassung dieser Nachlässe erfolgt durch die besitzenden Bibliotheken. Da sie mit dem Erfassungsprogramm...

weiterlesen

RSS-Feed abonnieren

COPYRIGHT

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.