English | Deutsch | Français

Welche Quellen findet man in RISM?

Der Online-Katalog enthält derzeit über 1.000.000 Einträge, überwiegend Musikhandschriften aus den Jahren 1600-1850. Seit Sommer 2015 sind auch etwa 100.000 Nachweise von Einzeldrucken, die bis zum Jahr 1800 erschienen sind, sowie Sammeldrucke, die zwischen 1500 und 1550 entstanden sind, im Onlinekatalog recherchierbar. Auch wenn der Schwerpunkt bei der Erfassung von Musikhandschriften auf dem Zeitraum 1600-1850 liegt, finden Sie sowohl ältere als auch jüngere Quellen

Einige der großen Bibliotheken sind (noch) nicht vollständig bei RISM nachgewiesen, auch weil sie - beispielsweise im Gegensatz zu kleineren Klosterbibliotheken - selbst über einen eigenen gut recherchierbaren Katalog verfügen. Mit den verbesserten technischen Möglichkeiten des Datentransfers sollen langfristig aber auch diese Daten in unserem Onlinekatalog publiziert werden.

RISMs Buchpublikationen, insbesondere Serie B, dokumentieren Quellengruppen nach Themen. Die meisten Bände der Serie B sind nicht im Onlinekatalog vorhanden, können aber in gut ausgestatteten Forschungsbibliotheken eingesehen werden.

Wie vollständig ist RISM?

Es gibt ungefähr 1,8 Millionen Handschriften aus der Zeit zwischen 1600 und 1800 und wenigstens 2 Millionen zwischen 1800 und 1950. Von bis 1800 erschienenen Drucken mögen 140.000 noch überliefert sein. Wegen neuer Techniken steigt deren Zahl im 19. Jahrhundert rapide an und man wird mit etwa 4 Millionen Musikdrucken aus dieser Zeit weltweit rechnen können.

Diese Zahlen sind einem Fragebogen entnommen, der vor etwa 20 Jahren an die Ländergruppen geschickt wurde. Aber niemand kann eine so große Menge zählen. Die Zahlen bleiben somit Schätzungen.

Einträge in RISM und die Zählung der Quellen in den Bibliotheken weichen manchmal voneinander ab. So hat z. B. eine Sammelhandschrift mit 6 Werken in RISM 7 Einträge, einen für die Sammlung als ganze und je einen für die einzelnen Werke.

 

RISM ist also bei weitem nicht vollständig, aber es ist das umfangreichste Informationsmittel für musikalische Quellen, das es gibt.

Wie verwende ich den Online-Katalog?

Bitte verwenden Sie die Hilfe-Seite des Online-Kataloges 

Wie kann ich eine Kopie der Noten bekommen?

Einige Bibliotheken bieten auf ihrer Website digitalisierte Sammlungen an (z. B. die SLUB Dresden). Wenn Sie dort nicht fündig werden, müssen Sie bei der besitzenden Bibliothek eine Kopie bestellen. Übrigens: in unserem Online-Katalog bekommen Sie die Adresse der Bibliothek durch Klicken auf das Bibliothekssigel.

Kann ich die Daten des RISM-OPAC wiederverwenden?

Ja!

Sowohl die Normdaten als auch die Titeldaten des RISM-Onlinekataloges werden unter der Lizenz CC-BY als Linked Open Data zur Verfügung gestellt. Sie können die Daten im MARC-XML oder RDF-Format abrufen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des OpenData-Service des RISM-OPAC.

Wie kann ich teilnehmen ?

Wir heißen jeden herzlich willkommen, der an den RISM-Projekten teilnehmen möchte.

Einzelpersonen können unsere Arbeit unterstützen, indem Sie:

  • auf Fehler in unserem Online-Katalog aufmerksam machen.
  • uns Beschreibungen von Quellen schicken, die sie am Original studiert haben.
  • uns auf neue Ergebnisse ihrer Quellenforschung aufmerksam machen.
  • uns Hinweise auf Aufführungen von Musik geben, die bei RISM gefunden wurde.
  • uns auf Institutionen hinweisen, die noch nicht in unserer Bibliotheks-Datenbank erfasst sind.
  • die RISM-Broschüre oder den Wikipedia-Artikel in ihre Sprache übersetzen.

Bibliotheken können RISM unterstützen indem sie:

  • ihre Sammlungen den RISM-Arbeitsgruppen öffnen
  • deren Arbeit durch Bereitstellen von Arbeitsplätzen, Internetanschlüssen, usw. unterstützen
  • geschultes Personal für die Arbeit zur Verfügung stellen.
  • Katalog-Daten aus lokalen Beständen an RISM senden

Jeder:

 

  • finanzielle Unterstützung ist willkommen. gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus).

 

 

Wie ist RISM strukturiert?

RISM ist ein Ergebnis der Arbeit von Einzelpersonen und Arbeitsgruppen aus der ganzen Welt, die die Musikquellen ihrer Länder in die RISM-Datenbank eingeben. Weitere Informationen über die Struktur von RISM können Sie hier finden.

Wie finde ich einen RISM-Ansprechpartner in meiner Nähe?

Bitte verwenden Sie die Liste der RISM-Arbeitsgruppen. Wenn Ihr Land nicht vertreten ist, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.