English | Deutsch | Français

Publikationen

Die RISM-Publikationen stellen das Ergebnis der Arbeiten des RISM dar, die 1952 begannen und bis heute fortgesetzt werden. Serie A dokumentiert Musikalische Quellen in zwei Teilen: gedruckte Musikausgaben (A/I) und Musikhandschriften (A/II). Serie B ist bestimmt für Quellenrepertoire nach bestimmten thematischen Schwerpunkten. Series A and B werden ergänzt durch Serie C, das Directory of Music Research Libraries. Daneben erschienen spezielle Bände wie Tenorlied und RISM-Bibliothekssigel (heute als Online Datenbank).


Online-Katalog

Der RISM Online-Katalog

Der RISM Online-Katalog ist kostenlos und kann über www.rism.info und opac.rism.info erreicht werden. Er dokumentiert Musikhandschriften, Musikdrucke, Libretti und Traktate.

Der Online-Katalog enthält inzwischen die Serien A/I, A/II und die Jahre 1500-1550 von B/I.

Er wird ermöglicht durch eine Kooperation zwischen der Bayerischen Staatsbibliothek, München, der Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz, und dem RISM. Verantwortlich für den Betrieb und die technische Umsetzung des RISM Online-Katalogs ist die Bayerische Staatsbibliothek München.

 

 

Die RISM Serien A, B und C

Nicht alle RISM Bände passen auf ein Foto ...

Serie A  (Bärenreiter-Verlag, Kassel; Datenbank im Internet: EBSCO, Ipswish, USA)

  • A/I: Einzeldrucke vor 1800 (9 Bände, 4 Supplementbände, 1 Registerband, CD-ROM). Seit 2015 im Online-Katalog.
  • A/II: Musikhandschriften nach 1600: Datenbankindex, Stand 1986, (2 Microfiches); jährlich kumulierte CD-ROM, 1995-2010; frei zugänglicher Online-Katalog seit 2010. Auch als Subskription verschiedener Datenbanken bei EBSCO erhältlich.

 

Serie B  (G. Henle Verlag, München)

  • B/I und B/II: Recueils Imprimés XVIe-XVIIIe Siècles (2 Bände).
    Komponistenindex zur B/I als pdf hrg. von Pietro Zappala. Die erste Hälfte von B/I - die Jahre 1500 bis 1550 - ist 2015 in den Online-Katalog integriert worden.
  • B/III: The Theory of Music from the Carolingian Era up to c. 1500. Descriptive Catalogue of Manuscripts (6 Bände).
  • B/IV: Handschriften mit mehrstimmiger Musik des 11. - 16. Jahrhunderts (5 Bände, 1 Supplementband). Siehe auch B/IV in DIAMM (Digital Image Archive of Medieval Music).
  • B/V: Tropen- und Sequenzenhandschriften (1 Band). Musicologie Médiévale enthält eine sowohl Liste zu B/V-Einträgen, zu denen einen Digitalisat existiert, als auch weitere Quellen, die nicht in B/V erwähnt sind.
  • B/VI: Ecrits Imprimés Concernant la musique (2 Bände).
  • B/VII: Handschriftlich überlieferte Lauten- und Gitarrentabulaturen des 15. bis 18. Jahrhunderts (1 Band).
  • B/VIII: Das Deutsche Kirchenlied (DKL. 2 Bände).
  • B/IX: Hebrew Sources (3 Bände).
  • B/X: The Theory of Music in Arabic Writings c. 900 - 1900 (2 Bände).
  • B/XI: Ancient Greek Music Theory. A Catalogue Raisonné of Manuscripts (1 Band).
  • B/XII: Manuscrits Persans concernant la musique (1 Band).
  • B/XIII: Hymnologica Slavica. Hymnologica Bohemica, Slovaca (HBS), Polonica (HP), Sorabica (HS). Notendrucke des 16. bis 18. Jahrhunderts (1 Band).
  • B/XIV: Les manuscrits du processionnal (2 Bände)
  • B/XV: Mehrstimmige Messen in Quellen aus Spanien, Portugal und Lateinamerika, ca. 1490-1630 (1 Band)

 

Serie C  (Bärenreiter-Verlag, Kassel)

Die Serie basiert auf Rita Benton (Hrsg.), Directory of Music Research Libraries (Iowa City: The University of Iowa, 1967-1975): Teil I: Canada and the United States; Teil II: Thirteen European Countries (Austria, Belgium, Denmark, East Germany, Finland, Ireland, Luxembourg, Netherlands, Norway, Sweden, Switzerland, United Kingdom, West Germany); Teil III: Spain, France, Italy, Portugal.

Kanada und die Vereinigten Staaten

  • C/I: Marian Kahn, Helmut Kallmann, Charles Lindahl, Directory of music research libraries. Volume 1: Canada and the United States, 2. Aufl., 1983.

16 europäische Länder

  • C/II: Elizabeth Davis, Directory of music research libraries. Band 2: Sixteen European countries. 2. Aufl., 2001.
    • Enthält die Länder: Belgien, Dänemark, Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien.
  • C/III/1: Elizabeth Davis, Directory of music research libraries. Band 3, 1: Sixteen European countries. 2. Aufl, 2001.
    • Enthält die Länder: Finnland, Frankreich, Irland, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Portugal, Vereinigtes Königreich.
  • C/III/2: Directory of music research libraries. Band 3, 2: Italien [in Vorbereitung].

Israel, Japan und Ozeanien

  • C/IV: Cecil Hill, Katya Manor, James Siddons, Dorothy Freed, Directory of music research libraries. Band 4: Australien, Israel, Japan, Neuseeland, 1979.

Osteuropa

  • C/V: James B. Moldovan, Lilian Pruett, Directory of music research libraries. Band 5: Jugoslawien, Polen, Tschechoslowakei, Ungarn, 1985.

Sonderband:

  •  RISM Bibliothekssigel. Gesamtverzeichnis (G. Henle Verlag, München & Bärenreiter-Verlag, Kassel).
    Die RISM-Bibliothekssigel sind ab sofort über die Website des RISM abfragbar.

Sonderbände (Bärenreiter-Verlag; G. Henle und Bärenreiter-Verlag gemeinsam)

  • Das Tenorlied. Mehrstimmige Lieder in deutschen Quellen 1450-1580 (= Catalogus musicus 9), (3 Bände):
    • Böker-Heil, Norbert / Heckmann, Harald / Kindermann, Ilse: Das Tenorlied. Mehrstimmige Lieder in deutschen Quellen 1450-1580. Band 1: Drucke, 1979.
    • Böker-Heil, Norbert / Heckmann, Harald / Kindermann, Ilse: Das Tenorlied. Mehrstimmige Lieder in deutschen Quellen 1450-1580. Band 2: Handschriften, 1982.
    • Böker-Heil, Norbert / Heckmann, Harald / Kindermann, Ilse: Das Tenorlied. Mehrstimmige Lieder in deutschen Quellen 1450-1580. Band 3: Register, 1986.
  • RISM-Bibliothekssigel. Gesamtverzeichnis, bearbeitet von der Zentralredaktion in den Ländergruppen des RISM, München und Kassel: G. Henle und Bärenreiter, 1999.
  • Das Verzeichnis wird regelmäßig aktualisiert und ist heute online suchbar

VERLAGE

Serie A/I; Serie B, Band VIII, Teil 1 & 2; Serie C

Serie B (mit Ausnahme von Band VIII, Teile 1 und 2)

Serie A/II CD-ROM (beendet 2008)

Serie A/II (vor 2006)

Series A/II (nach 2006)

Kongressbericht