Die Digital-Interaktive Mozart-Edition

Anlässlich des 263. Geburtstags von Wolfgang Amadeus Mozart am 27. Januar weisen wir auf die Digitale Mozart-Edition (DME), ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Mozarteum Salzburg und des Packard Humanities Institute in Los Altos (CA), und die Veröffentlichung der Digital-Interaktiven Mozart-Edition hin. Das großangelegte Projekt beabsichtigt das gesamte Schaffen von Wolfgang Amadé Mozart in digitaler Form kostenfrei anzubieten.

Die Musikedition (DME::Music) versteht sich als Nachfolgeprojekt der Neuen Mozart-Ausgabe (NMA), die seit 2006 als NMA Online in neuem Gewand zur Verfügung steht. Und die Digital-Interaktive Mozart-Edition (DIME) ist der logische nächste Schritt. Ein Visualisierungsprogramm überträgt den maschinenlesbaren XML-Code in reguläre Musiknotation. Varianten und Eingriffe des Herausgebers in den Notentext werden sichtbar gemacht. Das für DIME entwickelte Web Interface, MoVi – The Digital Mozart Score Viewer, beruht auf dem von RISM-Schweiz entwickelten Programm Verovio zur Visualisierung von digitalem Musik-Code und ermöglicht somit das gleichzeitige Hören und Mitlesen.

Zum Durchstöbern stehen momentan die sechs Joseph Haydn gewidmeten Streichquartette (KV 387, 421, 428, 458, 464, 465), das Ave verum corpus (KV 618) oder Eine kleine Nachtmusik (KV 525) zur Verfügung. Man kann sich Note für Note der Partitur oder jede Stimme einzeln ansehen oder vom MIDI-Klavier vorspielen lassen. Es sind sowohl verschiedene Ausgaben als auch Autographe und Tonaufnahmen hinterlegt. Sobald noch mehr Material eingearbeitet ist, kann man sich auf die Suche nach Mozarts bevorzugten Motiven oder nach Melodievorlagen machen. Hier ergibt sich noch viele Spielraum für die Forschung.

Das Webangebot steht auf englisch und deutsch zur Verfügung. Wir sind gespannt wie sich das auf 10 Jahre angelegte Projekt entwickelt, denn nach den Noten sollen auch die Briefe und das Köchel-Verzeichnis in digitaler Form angeboten werden.

Abbildung: Ave verum corpus für gemischten Chor, Orchester und Orgel, KV 618



Kategorie: Datenquellen



Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Kommentare

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

- Pflichtfeld




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.


RSS-Feed abonnieren

COPYRIGHT

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.