English | Deutsch | Français

Muscat

Muscat heißt das Programm, das RISM seit November 2016 zur Erfassung und Katalogisierung von musikalischen Quellen (Handschriften, Drucke, Libretti und Theoretica) verwendet. Muscat hat das vorherige Programm Kallisto ersetzt. 

Das Programm wurde in Zusammenarbeit von der RISM-Zentralredaktion mit RISM Schweiz entwickelt. Muscat war in früheren Versionen bereits in der Arbeitsgruppe Schweiz und RISM UK eingesetzt.



Über Muscat

Muscat enthält Musikquellen aus den verschiedenen RISM-Serien A/I, A/II und B/I, die nun erstmals in einer Datenbank vereint sind. Im September 2018 wies Muscat insgesamt 1.132.000 Musikquellen, 111.700 Einträge zu Personennamen, 70.400 Institutionen und 34.500 Einträge für Sekundärliteratur auf.

Muscat ist ein mehrsprachiges, open source und webbasiertes Programm. Es verwendet MARC21 und somit ein international weitverbreitetes und standardisiertes Datenmodell. Additional features include:

  • Eingebaute Versionskontrolle zum Verlauf von Änderungen
  • Kommentarfeld zu den Musikquellen und Normdatensätzen
  • Einfache Handhabung für digitale Objekte
  • Ordnerfunktion zur Organisation der eigenen Arbeit
  • Link zur VIAF, um Authoritätsdateien zu den Personen zu übernehmen
  • Eigens angefertigtes Modul zur Incipitanzeige
  • Erweiterte Möglichkeiten für Richtlinien in verschiedenen Sprachen
  • Integrierte Online-Katalogsuche
  • Separater Trainingsserver zu Übungszwecken
  • Oberfläche in englisch, deutsch, französisch und italienisch, weitere Übersetzungen ins Spanische und Portugiesische in Vorbereitung

Auf der Muscat-Projektseite finden Sie weitere Informationen zur Geschichte und Philosophie der Software, den technischen Komponenten und was sie bietet.

Technische Anforderungen

  • Muscat ist Plattform unabhängig und läuft auf Macs und PCs.
  • Der Zugang erfolgt über eine URL und erfordert eine Internetverbindung.
  • Muscat erscheint am besten bei einer Bildschirmauflösung mit 1366 x 768 Pixel.
  • Muscat ist optimiert für Firefox und Chrome. Bitte verwenden Sie keinen Internet Explorer!

 

 

Tutorials (allgemein)

Hier finden Sie bereits einige Muscat Tutorials (alle auf englisch)! So werden Sie mit dem Programm vertraut gemacht.

Fragen, Kommentare, Ideen, Vorschläge? Let Jennifer know

Einführungsvideos zu Muscat:

  • Muscat: A Quick Overview: Wenn Sie nur Zeit haben sich ein Video anzusehen, dann dieses!
  • Authority files and indexes: Alles über die RISM Authoritätsdateien, Indices und festgelegte Begriffe; wie wird verlinkt und neu erstellt.
  • Basic functions: Allgemeine Funktionsbuttons und grundsätzliche Funktionen im Modus Anzeigen, Bearbeiten sowie Hinzufügen eines Kommentars. 
  • First steps: Vorhandene Daten edieren und Neuaufnahme eines Eintrags.

    • Suchfilter verwenden
    • Datensatz kopieren und Verwendung eines Templates

 

Spezialthemen:

  • Who is anonymous?: Dieses Video betont die Wichtigkeit einer Incipitsuche für eine anonym überlieferte Komposition.
  • Suchen in Muscat
  • Verwendung der Ordner
  • Crashkurs im Plaine & Easie Code: Es ist wirklich einfach!



Tutorials: Musikhandschriften

Grundlagen der Quellenkatalogisierung:

Schritt für Schritt-Anleitung zur Erfassung einer Quelle

  1. Partitur: PDF  Video auf YouTube
  2. Nur Stimmenmaterial: PDF
  3. Partitur und Stimmen: PDF
  4. Partitur mit mehreren Werken (Sammlung): PDF
  5. Besondere Regeln für nichtlateinische Alphabete: PDF

Download der in den Videos verwendeten Beispiele:

Partitur

Partitur und Stimme

 

Weitere Übungsbeispiele::

  1. Beispiel 1: Partitur      Karte  Eintrag in Muscat
  2. Beispiel 2: Partitur und Stimme      Karte     Eintrag in Muscat
  3. Beispiel 3: Sammlung      Karte     Eintrag in Muscat

 

 

 

Tutorials: Musikdrucke

Suchen Sie immer zuerst nach dem Druck in Muscat oder im RISM Online-Katalog. Vergleichen Sie die gefundenen Angaben mit dem Ihnen vorliegenden Exemplar. Beachten Sie die Richtlinien zur Eingabe eines neuen Eintrags.

 

  • Wenn Sie den Druck gefunden haben, können Sie Ihr Exemplar ergänzen oder bearbeiten. Ebenso können Sie den Eintrag mit dem bibliographischen Angaben zum Musikdruck überarbeiten.
  • Wenn Sie keinen Treffer finden, geben Sie einen neuen Datensatz ein.
  • Die Datensätze sind manchmal uneinheitlich und verwirrend. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen!

 

Drei Möglichkeiten um zu den Musikdrucken des RISM beizutragen

  1. Ergänzen und bearbeiten Ihres Exemplars
    Ausführliche Anleitung: PDF
    Kurzversion: PDF
    Dieser Punkt hat hohe Priorität für die Musikdrucke und ist die leichteste Art für eine Bibliothek zum Projekt beizutragen. Finden Sie den Druck in RISM, ergänzen Sie ihr Exemplar und geben eine Signatur an.

    • Bitte beachten Sie: B/I-Einträge der Jahre 1551-1700 werden momentan nicht veröffentlicht. Wenn Sie Ihren Exemplareintrag ergänzen, bleibt der Eintrag weiterhin unveröffentlicht (nähere Erläuterungen siehe unten).

  2. Überarbietung existierender RISM-Einträge
    Ausführliche Anleitung: PDF
    Kurzversion: PDF

    Die aus den gedruckten RISM A/I (Einzeldrucke vor 1800) und B/I-Bänden (Sammeldrucke bis 1700) importierten Daten sind in Muscat. Bitte beachten Sie das Folgende, bevor Sie mit der Überarbeitung der Datensätze beginnen:

    • A/I: Die Mehrheit der A/I-Titel muss überarbeitet werden. Die meisten Drucke enthalten mehrere Werke, so dass der A/I-Eintrag einen Sammel- und mehrere Einzeleinträge benötigt. A/I ist bereits im Online-Katalog.
    • B/I to 1550: Auch die Mehrheit der B/I-Einträge bis zum Jahr 1550 muss überarbeitet werden. Hier sind es vor allem die Teileinträge, die bereits an den Stammdatensatz angehängt sind. Es ist häufig der Fall, dass Folgedrucke keine Teileinträge im Gegensatz zu den sogenannten Erstdrucke (d.h. die im gedruckten Band zuerst genannten) haben. Diese sind ebenfalls bereits im Online-Katalog.
    • B/I von 1551 bis 1700: Diese Einträge sind nur in Muscat aber nicht im Online-Katalog, weil sie noch sehr spärliche Angaben enthalten. Die RISM ID beginnt mit 993. Diese Einträge müssen grundlegend überarbeitet und Teileinträge ergänzt werden. Wenn SIe einen solchen Eintrag überarbeiten, lassen Sie ihn unpublished (unveröffebntlicht) und schreiben uns einen kurzen Kommentar, dass der Titel überarbeitet wurde. Die Zentralredaktion wird einen Blick darauf werfen und den Datensatz veröffentlichen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

  3. Neue Musikdrucke hinzufügen
    Ausführliche Anleitung: PDF
    Kurzversion: PDF
    Wenn Ihr Musikdruck nicht in den Bereich der Serien A/I und B/I fällt, ist er vermutlich noch nicht in Muscat enthalten. Führen Sie dennoch bitte immer vorab eine Suche durch, um zu sehen, ob nicht schon jemand anderes den Eintrag erstellt hat. Wenn Sie ihn nicht finden, erstellen See einen neuen Eintrag.

 

Einige Einschränkungen

  1. Bei einigen Drucken sehen Sie keine Schaltfläche, um ihr "Exemplar hinzufügen" zu können.  (Diese Datensätze wurde überwiegend mit Kallisto erstellt.) Wenn Ihre Institution den gleichen Druck besitzt, senden Sie der Zentralredaktion (contact@rism.info) bitte Ihre Bestandsinformation (mindestens Sigel und Signatur) und wir werden den Eintrag ergänzen sobald die Datensätze konvertiert sind.
  2. Wir beschäftigen uns mit einer geeigneten Darstellung von gemischt vorliegendem Material: Musikdrucke an die Handschriften angebunden sind bzw. Manuskripte, die mit gedrucktem Material unter einer Signatur vereinigt sind. Wenn SIe solche Fälle vorliegen haben, sollten Sie sie möglichst auf die Seite legen, bis die entsprechende Vorlage entwickelt ist und auf eine Ankündigung über dei Muscat-Liste warten.

Trainingsserver

Es steht eine Trainingsversion von Muscat zur Verfügung:

  • um mit den Einträgen zu üben und zu experimentieren
  • um Informationen hinzuzufügen, zu ändern und zu löschen
  • bedenkenlos zu arbeiten, da nichts ruiniert werden kann
  • um die Richtlinien anzusehen
  • um einen Überblick über die Eigenschaften von Muscat zu bekommen

Der Muscat-Trainingsserver:

  • ist identisch zur produktiven Muscat-Version
  • wird jede Woche mit dem Produktivserver abgeglichen
  • ist ideal für Workshop, Vorführungen und Konferenzen

Zugangsinformationen:
Webadresse: http://muscat-training.rism.info
Geben Sie eine Mailaddresse an: training01@rism.info
Verwenden Sie dieses Passwort: password

Sie können zwischen den Mailadressen training01@rims.info bis training50@rism.info wählen, so dass jeder Teilnehmer ein eigenes Login erhält.

Sie haben Rechte, Einträge aus den USA zu bearbeiten. 
(Die RISM-Sigel beginnen mit US-*)

Schulungen

Muscat-Schulungen werden von der Zentralredaktion und von den Mitgliedern der einzelnen Ländergruppen organisiert und angeboten. Wir unterstützen Sie gerne. Muscat kann auch online via Skype gezeigt werden.

Ein Trainingsserver steht für Vorführungen bei Konferenzen und für Workshops zur Verfügung.


Zukünftige Schulungen

Primer Seminario Argentino de Capacitación en Catalogación Musical con MUSCAT-RISM

25.-29. März 2019
Universidad Nacional de Córdoba, Argentinien
Jennifer Ward

El Grupo de Musicología Histórica Córdoba y la Secretaría de Investigación y Producción de la Facultad de Artes, UNC, invitan al Primer Seminario Argentino de Capacitación en Catalogación Musical con Muscat-RISM a cargo de la Mgter. Jennifer A. Ward (Redacción central RISM, Fráncfort, Alemania), del 25 al 29 de marzo de 2019 en el campus de la Universidad Nacional de Córdoba. El seminario está destinado a músicos/as, musicólogos/as, bibliotecarios/as y archiveros/as.

+ Información aquí

¡Atención! cupos limitados. Quienes estén interesados/as en participar deberán manifestar su intención completando un formulario de preinscripción. Tras el cierre de las preinscripciones, se informará a los/as preinscriptos/as interesados/as que queden dentro del cupo la posibilidad de participación, tras lo cual deberán completar la inscripción definitiva a través de los canales dispuestos por la Secretaría de Investigación y Producción de la FA.

 

Geplante Schulungen:

IAML Kongress, Krakau, Polen, 14.-19. Juli 2019

IAML Deutschland, Augsburg, 17.-20. September 2019

Vergangene Workshops und Vorführungen